Willkommen auf der Website der Gemeinde Olten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Haus der Museen Archäologisches Museum Kanton Solothurn  Das Archäologische Museum Kanton Solothurn nimmt die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit mit. Jäger und Sammlerinnen, Bronzegiesser und Weberinnen, Legionäre und Romanen – Frauen, Männer und
Kinder haben über Jahrtausende ihre Spuren hinterlassen. Auch im heutigen Kanton Solothurn. Die archäologische
Ausstellung zeigt eine Auswahl der schönsten Funde und erzählt das Leben unserer Vorfahren.
Haus der Museen Historisches Museum Olten  Das Historische Museum Olten dokumentiert mit seiner Sammlung und seinen Ausstellungen die Geschichte der Stadt Olten und des Kantons Solothurn. Schwerpunkte sind Sozialgeschichte, Technik-, Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte. Grosse Sammlungen betreffen die Fotogeschichte, die Entwicklung der Beleuchtungstechnik und die Tätigkeit von Industriebetrieben wie beispielsweise der Zementfabrik PCO, der Lastwagenfabrik Berna oder der Handelsgesellschaft Usego.
Kunstmuseum Olten Kunstmuseum Olten  Das Kunstmuseum Olten ist eine städtische Institution und ein Umschlagplatz für Ideen. Zusammen mit dem direkt angrenzenden Naturmuseum, dem benachbarten Historischen Museum und den Ausstellungsräumen des Kunstvereins im architektonisch markanten Stadthaus von Willy Frei und Alois Egger ist es Teil eines lebendigen kulturellen Zentrums am Rande der Oltner Altstadt.
Haus der Museen Naturmuseum Olten  Olten ist steinreich und natürlich vielfältig. Im Naturmuseum Olten wird auf eindrückliche Weise die Naturgeschichte der Region aufgerollt. Einzigartige Fossilien erzählen von vergangenen Zeiten, lebensnah präparierte Tiere von der heutigen Biodiversität.
Bürgerhaus in Olten Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts  Die Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts wurde 1990 von Dr. Heinrich Thommen in Olten gegründet. Ihre Sammlung umfasst heute rund 2000 Werke: Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik, Mappenwerke und illustrierte Bücher aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit Schwerpunkt bei der Kunst der Romantik Deutschlands und der Schweiz.