Willkommen auf der Website der Gemeinde Olten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Olten SüdWest: ein Stadtquartier entsteht


Der Gestaltungsplan Olten SüdWest legt die Grundlage für die Entstehung eines neuen Stadtquartiers im Gebiet des ehemaligen Zementwerkes PCO und des Kieswerkes der AG Hunziker & Cie westlich des Bahnhofes Olten Hammer. Nicht ein gewöhnliches Wohn- oder Gewerbegebiet ist das Ziel dieser Entwicklung, sondern ein gemischter und qualitätsvoller neuer Stadtteil. Die neue Bebauung füllt die entstandene Lücke zwischen der ehemaligen Kiesebene und dem heutigen tieferen Niveau auf. Seit Oktober 2015 sind die ersten 420 Wohnungen fertiggestellt.

Olten SüdWest
Zum Wohnungsangebot

Im Gebiet Olten SüdWest soll ein Stadtteil mit einer Bevölkerung von bis zu 4000 Personen und bis zu 1300 Arbeitsplätzen entstehen. Entlang den SBB-Gleisen beim Bahnhof Hammer entsteht ein neues Quartierzentrum mit bis zu sechsgeschossigen Gebäuden, um die Vertiefung entlang dem heutigen Zementweg bis zur Höhe der Gheidebene auffüllen zu können. Im Erdgeschoss sind publikumsorientierte Nutzungen vorgesehen. Darüber befinden sich Wohnungen, Dienstleistungen oder nicht störende Gewerbenutzungen. Für den Lärmschutz und als Gestaltungselement sind gegenüber der SBB lärmgeschützte Innenhöfe geplant.

Ausserhalb des Quartierzentrums überwiegt die Wohnnutzung. Für die Belebung des Quartiers sind in den Erdgeschossen entlang den Plätzen und der Haupterschliessung publikumsorientierte Nutzungen geplant. Die Gebäude erreichen im Kernbaubereich mit vier bis fünf Geschossen die Höhe der Gheidebene. Die Dächer werden begrünt. Zwischen den Gebäuden sind grüne öffentliche Parks und am Rand der Gevierte zu den Erschliessungsstrassen öffentliche Stadtpärke vorgesehen.

Die Erschliessung erfolgt ab der neuen Entlastungsstrasse Region Olten über den Knoten Olten SüdWest an der Dünnern und über den Knoten Rötzmatt. Im Quartier entstehen Erschliessungsstrassen in einem Leitersystem mit Tempo-30-Zone. Der Langsamverkehr kann überall im Areal zirkulieren. Mit einer neuen Personenunterführung Hammer soll die Verbindung zum Stadtzentrum und zum Bahnhof Hammer sichergestellt werden. Seit Dezember 2015 führt eine Buslinie durch die Innenstadt an den Bahnhof Olten.

Die Böschungen und der Lärmschutzdamm auf der Nordseite sind gemäss dem rechtskräftigen Gestaltungsplan Arealgestaltung Olten SüdWest als Schutzzone für den ökologischen Ausgleich reserviert. Diese stellt ein Lebensraum für die seltenen Tier- und Pflanzenarten dar, welcher beim jahrelangen Kiesabbau neu entstanden ist. Dafür ist innerhalb der Reservezone ein beruhigter Bereich eingerichtet worden, welcher als Wanderbiotop dient, bis die Schutzzone bereitgestellt ist. Die Gesamtfläche der Schutzzone beträgt etwa 7.5 ha oder 24% der Gesamtfläche.
 
Download Factsheet Olten SüdWest Factsheet_Olten_Sdwest.pdf (218.9 kB)